Logo Schwaaner SV Logo Schwaaner SV
Logo Schwaaner SV
Aktuelle Meldungen vom Tischtennis
Neues

28.06.24: Tischtennis in Schwaan: Rückblick 2023/2024 - Ausblick 2024/25

Die Saison 2023/2024 verlief für die Tischtennisabteilung des Schwaaner SV insgesamt wieder sehr erfolgreich.

So konnte die erst in der Vorsaison in der Bezirkslasse aufgestiegene 1. Mannschaft mit den Spielern Eugen Boden, Ulrich Töllner, Hagen Näther und Daniel Strandt einen ausgezeichneten 3. Platz in der Mannschaftswertung belegen. Top-Spieler Eugen Boden erreichte in der Einzelwertung den 2. Platz (35 Siege, 7 Niederlagen), er wurde am letzten Spieltag noch durch Rico Knetsch (KV Lohmen, 35:5) vom 1. Platz verdrängt. Mit Ulrich Töllner (7.) landete ein weiterer Schwaaner in den Top 10 der Einzelwertung. In der Doppelgesamtwertung gelang dem Schwaaner Duo Töllner/Boden Platz 2 (9:3).
In der Saison 2024/2025 wird die Bezirksklasse um zwei Teams auf 10 Mannschaften aufgestockt. Neu dabei sind die KSG Lalendorf/Wattmannshagen sowie Meister SV Hafen Rostock II aus der Rostocker Stadtliga. Fazit: Sollte die 1. Mannschaft um Mannschaftsleiter Hagen Näther von Verletzungen u.a. Ausfällen weitgehend verschont bleiben, ist ein Platz im oberen Mittelfeld realistisch.

Die 2. Mannschaft mit Marko Walm, Stefanie Pohl, Wolfgang Matuschek, Michael Hoffmann und Holger Schawe ist als Aufsteiger in die 1. Kreisklasse gestartet, landete in der Mannschaftswertung bei 11 beteiligten Mannschaften am Ende auf dem 7. Platz (17:23 Punkte, 158:171 Spiele). Eine bessere Platzierung wurde durch die Langzeitverletzungen von Holger Schawe (4 von 20 Einsätze) und Michael Hoffmann (2 Einsätze) verhindert. Marko Walm (19 Einsätze, 57 Siege, 13 Niederlagen) und Stefanie Pohl (20 Einsätze, 56:15) als Topspieler belegten in der Einzelwertung der 1. Kreisklasse die Plätze 1 und 2.
Stefanie wurde zudem bei den Tischtennis-Damen im 2. Halbjahr 2023 zur TTR-Überfliegerin in Deutschland (höchster Spielstärkezuwachs, sh. gesonderten Bericht auf tt-schwaan.de). Mannschaftsleiter Wolfgang Matuschek (18 Einsätze) konnte seine gute Platzierung (3. Platz, 48:7) aus dem Vorjahr nicht wiederholen.
Verstärkung für die 2. Mannschaft für die neue Saison kommt mit Willi Schwarz und Fabian Demmin vom benachbarten FSV Rühn. Willi (QTTR 1482) belegte in der Einzelwertung der 1. Kreisklasse Platz 9 (29 Siege, 2 Niederlagen), Fabian Platz 8 (40:12). Aufgrund dieser Verstärkung wurde der Schwaaner SV II am 18.06.2024 auf der Mitgliederversammlung des Kreisfachverbandes Tischtennis Landkreis Rostock e.V. mit einstimmigen Beschluss in die Kreisliga hochgestuft.
Fazit: Die Verstärkung durch Fabian und Willi ist ein echter Zugewinn für die 2. Mannschaft. In der Kreisliga könnte die Mannschaft in 2024/2025 zum Überraschungsteam werden.

Die 3. Mannschaft mit den Stammspielern Thorsten Starck (18 Einsätze), Ralph Hoffmann (17), Michael Bülow (13) und Wolfgang Matuschek (Rückrunde, 8 Einsätze) belegte in der Mannschaftswertung den 6. Platz (17:23 Punkte, 143:152 Spiele) und blieb damit leicht hinter den Erwartungen zurück. Thorsten Starck (31 Siege, 26 Niederlagen) und Michael Bülow (21:22) wechseln zunächst für eine Saison zum TTV Laage und stehen für 2024/2025 somit für den Spielbetrieb beim Schwaaner SV nicht zur Verfügung. Michael Hoffmann und Holger Schawe verstärken die 3. Mannschaft in 2024/2025.
Die 2. Kreisklasse startet gleich mit drei neuen Mannschaften in die neue Spielzeit (gesamt wie im Vorjahr 11 Mannschaften). Teterow und Laage melden jeweils eine zusätzliche Mannschaft an, der TSV Einheit Tessin startet erstmals in den Spielbetrieb.
Ausblick: Sollten Michael Hoffmann und Holger Schawe in der neuen Saison wieder voll einsatzfähig sein, wird die 3. Mannschaft in der 2. Kreisklasse oben angreifen.

Die 4. Mannschaft, ursprünglich als Nachwuchsmannschaft gemeldet, belegte in der Mannschaftswertung den 11. Platz. Mit Tim-Yanick Weisner und Jonathan Podratz verlassen zwei Nachwuchsspieler den Schwaaner SV. Ob Luise Schmidt in der neuen Saison weiter für den Schwaaner SV spielen kann, ist noch nicht sicher (Studium). In 2015 hatte sich Luise beim Landesentscheid der Minimeisterschaften (U11) für das Bundesfinale in Delmenhorst qualifiziert und den TTVMV vertreten. Mit Rene Matuschek, Steve Mende, Maik Ternes, Pascal Ewert, Sandra Irmer, Mannschaftsleiter Dirk Beyer, Andor Lippstreu, Lina Ziegler und Silva Tkotsch startet die 4. Mannschaft in die neue Saison. Für die Rückrunde wird die Spielberechtigung eines Nachwuchsspielers für den Erwachsenenspielbetrieb erwartet.
Ein, zwei Spieler*innen werden noch gesucht, um die Mannschaft zu verstärken. Wer Zeit und Lust auf ein paar Bälle Tischtennis hat, kann sich gern bei Abteilungsleiter Wolfgang Matuschek melden (sh. Kontakt).
Ziel für die neue Saison ist es ein, zwei Mannschaften hinter sich zu lassen. Ansonsten steht die Sammlung von Spielerfahrung sowie Spaß und Freude am Tischtennis im Vordergrund.

Nachwuchs:
Mit ca. 40 Nachwuchsspielern ist der Schwaaner SV gut aufgestellt. Zwei- bis dreimal in der Woche bietet der Schwaaner SV Nachwuchstraining an´. Montags von 17 - 18:30 und Freitags von 16 - 18 Uhr (7-12 Jahre) und von 18-20 Uhr (12-18 Jahre).
Vor Turnieren und Meisterschaften zusätzlich donnerstags von 17 - 18:30 Uhr. C-Trainer Wolfgang Matuschek wird dabei durch Ute Hempel und Topspieler Holger Spiegelberg vom TSV Rostock Süd unterstützt.
Gleich 10 Nachwuchsspieler*innen des Schwaaner SV konnten sich für den Landesentscheid der Minimeisterschaften, der am 27.04.2024 in Güstrow ausgetragen wurde, qualifizieren (sh. gesonderter Bericht auf tt-schwaan.de). In der Altersklasse U11 Jungen konnten sich mit Teo Weisner (3. Platz), Tare Kresin (4.), David Arakeljan (5) bei 13 Startern gleich drei Schwaaner unter den ersten fünf platzieren. Bei den Mädchen U11 belegten Annelie Marx und Luisa Hübner die Plätze 4 und 5.

Am 25.05.2024 wurden in Güstrow die Kreis-Kinder- u. Jugendsportspielen ausgetragen, der Schwaaner SV war mit fünf Nachwuchsspielern angereist. Bei den Jungen U11 erreichte Carlo Lotz den 2. Platz, bei den Jungen U13 Collin Beese Platz 3. Weitere Teilnehmer U 11 Mattis Westphal (4. Platz), David Arakeljan und Noah Günther.

Bei der Kreisrangliste Jugend am 08.06.2025 in Lalendorf belegten Carlo Lootz und Tare Kresin (U11 Jungen) die Plätze 1 und 2 und qualifizierten sich somit für die Bezirksrangliste Nordost, die am 13.07.2024 in Rostock ausgetragen wird. Weitere Platzierungen u.a. Mattis Westphal (5. U13)

Wolfgang Matuschek
Abteilungsleiter Tischtennis








Zur Großansicht auf das Bild klicken
Marko Walm - 1. Kreisklasse Einzelwertung 1.Platz / Stefanie Pohl Einzelwertung 2.Platz bild
PDF-Export
Autor: hnaet 620 Views

Kommentare
Log-In erforderlich!

Kontakt

Social Media

Unsere Unterstützer:

DES
Pasta Niendorf
Ostseesparkasse Rostock
BMR Tiefbau
aib Bauplanung
Butterfly Store Berlin

Links

Startseite Schwaaner SV TTVMVTTKFV Landkreis RostockContra